Rüsten Sie Ihre Verpackungslinie auf und verbessern Sie die CO2-Bilanz

Im Bemühen gegen den Klimawandel besteht eine der größten Herausforderungen darin, die CO2-Emissionen zu senken, ohne dabei Wachstum, Produktionsqualität und Zweckmäßigkeit zu beeinträchtigen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht im Einsatz innovativer Technologien, die einen geringeren Energiebedarf aufweisen und verbessern die CO2-Bilanz.

Direkte und indirekte Energieeinsparungen

Dank des reduzierten Folien- und Energieverbrauchs stellt RoRo StretchPack® eine innovative Verpackungslösung dar, die zur Verbesserung Ihrer CO2-Bilanz beiträgt.

Die straffe Verpackung sorgt für eine Reduzierung des Folienverbrauchs um bis zu 60 %. Dadurch wird der Energieverbrauch für die Herstellung der Folie pro Verpackung in gleichem Maße reduziert.

Je nach Ihrer aktuellen Verpackungslösung können Sie auch durch die Aufrüstung Ihrer Anlagen Energieeinsparungen erzielen. Wenn Sie eine Wärmeschrumpfverpackungslinie durch RoRo StretchPack® ersetzen, kann die Energieeinsparung erheblich ausfallen. In einigen Fällen haben Kunden Energieeinsparungen von bis zu 90 % verzeichnet.

RoRo StretchPack® führt einen Kaltverpackungsprozess durch, bei dem Verpackung und Versiegelung in nur einem Arbeitsgang erfolgen.
RoRo StretchPack® ist ein innovatives und energiesparendes Verpackungssystem,
das Ihnen helfen kann, Ihre CO2-Bilanz zu verbessern.
Verbesserung der CO2-Bilanz

UN-Ziel für nachhaltige Entwicklung 9

Die Verbesserung der CO2-Bilanz mit RoRo Stretch Pack® unterstützt Ziele im Rahmen von UN SDG 9: Industrialisierung, Innovation und Infrastruktur durch folgende Vorteile:

  • Mehr Nachhaltigkeit in der Produktionslinie durch erhöhte Ressourceneffizienz
  • Mit RoRo StretchPack® reduzieren Sie den Folienverbrauch um bis zu 60 %
  • Mit RoRo StretchPack® reduzieren Sie den Folienverbrauch in einigen Fällen um bis zu 90 %